Treppenlift verkaufen

Beitrag: Treppenlift verkaufen
Treppenlift verkaufen - Foto: TeroVesalainen / pixabay.com

Die Anschaffung eines Treppenliftes ist teuer und aufwendig. Was tun, wenn der Lift eines Tages nicht mehr benötigt wird, obwohl er aber noch voll funktionstüchtig ist? Nicht nur Hersteller nehmen gebrauchte Treppenlifte zurück, mittlerweile gibt es sogar einen ganz eigenen Markt speziell für gebrauchte Treppenlifte.

Auch wenn Ihr Treppenlift speziell für Ihre Treppe maßgefertigt wurde, bedeutet das nicht, dass Sie ihn auf dem Sperrmüll entsorgen müssen. Im Normalfall sind Treppenlifte mit einer langen Lebensdauer ausgestattet, sodass auch gebrauchte Treppenlifte gut erhalten und funktionstüchtig sind. Somit können sie noch viele Jahre von anderen älteren oder körperlich eingeschränkten Menschen genutzt werden. Wo aber lässt sich der Treppenlift im Bedarfsfall am besten verkaufen?

Treppenlift Anbieter immer erste Adresse

Fragen Sie zunächst bei Ihrem Anbieter bzw. der Herstellerfirma Ihres Liftes nach, vielleicht nehmen sie Ihren gebrauchten Treppenlift zurück. Am besten erkundigen Sie sich bereits vor dem Kauf ob diese Option besteht. Damit sichern Sie sich im Vorfeld ab. Vor allem, wenn Sie absehen können, dass der Treppenlift nur einige Jahre in Gebrauch sein wird, lohnt es sich schon vor dem Kauf über eine mögliche Rückgabe nachzudenken.

Vorteile bietet der Verkauf nicht nur für Sie, sondern auch für die Treppenlift Anbieter, da die gebrauchten Lifte in den meisten Fällen von den Anbietern selbst eingebaut und gewartet worden sind, es sich also um qualitativ einwandfreie Produkte handelt. Außerdem wird sich der Anbieter um die Demontage seines Produkts kümmern.

Gebrauchthändler

Ansonsten haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, direkt bei Gebrauchthändlern für Treppenlifte nachzufragen, ob Interesse am Kauf Ihres Treppenliftes besteht. Vorteil dieser Variante ist, dass die Weitervermittlung des Treppenliftes, sowie den Abbau bei Ihnen zu Hause der Gebrauchthändler übernimmt – damit haben Sie zwei Sorgen weniger.  Zwar können durch die Demontage zusätzliche Kosten entstehen, aber diese rechnen sich da der Aufwand für ein Inserat, Vorführungen vor potenziellen Kunden und der selbstständige Abbau des Lifts entfällt.

Finanzielle Verluste sind unumgänglich

Egal, ob bei einem Hersteller oder einem Gebrauchthändler, Sie müssen in jedem Fall mit erheblichen finanziellen Verlusten rechnen. Da gebrauchte Treppenlifte meistens die Hälfte von dem kosten, was sie als neues Modell kosten würden, werden die Händler auch nicht mehr für Ihren gebrauchten Lift bezahlen, sodass sie bei einem Weiterverkauf Einbußen machen müssen. Zudem müssen auch die Kosten für Abbau und Transport des Liftes abgedeckt werden.

Dennoch erhalten Sie einen Teil des Geldes, das Sie für den Kauf des Treppenlifts bezahlt haben, zurück. Sie können den Wert Ihres Treppenlifts auch steigern indem Sie gleich nach dem Kauf sehr pflegsam mit dem Gerät umgehen. Je besser die Qualität, desto besser der Wiederverkaufswert.

Online-Marktplätze als Alternative

Wenn Sie versuchen wollen, eventuell doch mehr Geld für Ihren gebrauchten Treppenlift zu bekommen, können Sie versuchen, ihn auf Online-Verkaufsportalen an Privatpersonen zu verkaufen. Alternativ können Sie auch ein Zeitungsinserat aufgeben. Meistens erhalten Sie weniger Geld, wenn Sie an Privatpersonen verkaufen. Außerdem müssen Sie die Demontage der Anlage selber ausführen. Wie viel Gewinn sie letztlich erzielen hängt auch davon ab ob Sie einen Treppenlift einer bekannten oder unbekannten Firma verkaufen und wie standardisiert das Gerät ist. Ähnlich wie beim Kauf eines Treppenlifts lassen sich keine pauschalen Aussagen treffen.


War der Beitrag hilfreich?
Hat mir weitergeholfen! (Anzahl positiver Bewertungen:1)
Loading...