Solaratlas – ein informatives Portal der Solarwärmewirtschaft

Die Solarbranche boomt in Deutschland: Immer mehr Privathaushalte und Unternehmen unterstützen ihren Energieverbrauch durch Solarthermie und Photovoltaik. Dabei stehen vor allem Umweltschutz und die Unabhängigkeit von Energiekonzernen im Vordergrund. Über die aktuellen Entwicklungen auf dem deutschen Solarthermiemarkt informiert das Internet-Portal „Solaratlas“.

scrennshot_solaratlas
Der Solaratlas informiert über die Solarwirtschaft in Deutschland. Foto: screenshot

Wer sich zum Thema Solarwirtschaft auf dem Laufenden halten möchte, kann hierfür das Internet-Portal Solaratlas nutzen. Unternehmen und beratende Institutionen der Solarwärmewirtschaft finden hier eine Plattform, um sich ein Bild über den Solarmarkt in Deutschland zu machen.

Solaratlas kann dafür auf einen umfangreichen Datenbestand von über 950.000 anonymisierten Förderanträgen (Stand 30.06.2010) aus dem Marktanreizprogramm (MAP) für Solarthermieförderungen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zurückgreifen. Über verschiedene Formulare (Basis und Profi) können regionale Marktinformationen für den eigenen Bedarf individuell zusammengestellt werden. Interaktiv können Abfragen für Jahreszeiträume, für Monatszeiträume, für ein Jahr oder für einen Monat eingestellt werden. Dafür müssen der Kollektortyp, Zielregion und die Anlagengröße nach m² Bruttokollektorfläche angegeben werden. Das Programm eröffnet nun diverse Abfragemöglichkeiten.

Die Abfragemöglichkeiten des Solaratlas sind unter anderem die Zahl der in Betrieb genommenen Solarthermieanlagen im ausgewählten Gebiet und Zeitraum als Summe angezeigt, die Zahl der bis dato pro Kopf in Betrieb genommenen Solarthermieanlagen ebendort, die Verteilung von privaten, kommerziellen und öffentlich-rechtlichen Anlageninvestoren nach den vorgegebenen Kriterien oder auch die Information, für welchen Heizzweck (Warmwasserbereitung oder Raumheizung oder auch selten Prozesswärme) die installierten Solarthermieanlagen im bestimmten Gebiet und Zeitraum dienen.

Zuletzt kann der Benutzer noch auswählen, ob er die Informationen in Tabellen- oder Balkendiagrammform oder als CVS-Dateiendownload präsentiert bekommen möchte. Dann stehen aktuelle Daten zur Verfügung, die der Benutzer für seine Zwecke nutzen kann.