Maßnahmen bei Vertragsverletzungen

Der Mietvertrag setzt die Rechte und Pflichten beider Vertragsparteien fest. Sofern das im Vertrag stehende zulässig ist, ist es auch verbindlich. Welche Möglichkeiten aber haben Mieter und Vermieter, wenn sich an das, was unterschrieben wurde, nicht gehalten wird?

Mieterhöhung im Überblick

Wovor es wohl jedem Mieter graust, darauf wollen die meisten Vermieter nicht verzichten: Mieterhöhungen. In manchen Fällen sind sie sogar ein fester Teil des Mietvertrages. Diese können jedoch nicht willkürlich bestimmt werden. Es gibt viele Regeln an die sich Vermieter, wie auch Mieter halten müssen.

Mieternation Deutschland: Der deutsche Wohnungsmarkt

In keinem europäischen Land wohnen so viele Mieter wie in Deutschland. Während die Eigentümerquote in Europa durchschnittlich bei ca. 70% liegt, hat Deutschland im bundesweiten Durchschnitt gerade so die 50-Prozent-Hürde geknackt. Die aktuelle Lage auf dem Wohnungsmarkt, die Gründe für den Rückstand, ein Vergleich mit anderen europäischen Ländern sowie ein Ausblick auf zukünftige Entwicklungen werden in diesem Artikel erläutert.

Mietpreise im Verhältnis zum Einkommen

Die Mieten steigen im Großteil Deutschlands schneller als die Löhne. Die Faustregel besagt, die Miete soll nicht mehr als 30% des Nettoeinkommens betragen. Diese Schwelle ist aber vor allem in den Großstädten schon lange überschritten. Und die Belastung steigt stetig.

Mietwohnung barrierefrei umbauen

Nicht immer steht Geld für einen barrierefreien Neubau zur Verfügung. Oder aber die Bewohner fühlen sich in ihrer Mietwohnung so wohl, dass sie sie nicht mehr verlassen möchten. Auch für Mieter ist barrierefreier Umbau möglich.

Musik darf nicht verboten werden

Wer ein Musikinstrument spielt und in seiner Wohnung üben will, darf vom Vermieter kein Verbot erhalten. Allerdings gilt es, sich an Ruhezeiten zu halten.

Nach dem Auszug aus der alten Mietwohnung

Auch wenn man sich schon vollends in der neuen Wohnung eingelebt hat und an die vorherige keinen Gedanken mehr verschwendet: Auch Monate nach dem Auszug wird man oft noch einmal an das alte Mietverhältnis erinnert.

Nebenkosten sparen: So kann die „zweite Miete“ reduziert werden

Nebenkosten wie Strom, Gas und Wasser stellen die größten Kostenstellen in der Betriebskostenabrechnung dar. Durch die stetig steigende Preise wird die Haushaltskasse immer weiter belastet. Zugleich bieten sie das größte Einsparpotential. Mit den folgenden Tipps können auch Sie sparen.

Ruhestörung – Was muss geduldet werden?

Gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz sind zweifelsfrei unverzichtbar, wenn mehrere Mietparteien zusammen in einem Haus wohnen. Man hat natürlich trotzdem das Recht auf Ungestörtheit und muss nicht alles akzeptieren – das gilt auch für Ruhestörungen und Lärm.

Schönheitsreparaturen – Wer ist verantwortlich?

Das Thema Schönheitsreparaturen ist viel diskutiert und hat in der Vergangenheit zu unzähligen Streitereien und Gerichtsurteilen geführt. Sowohl Mieter als auch Vermieter wissen oft nicht, welche Vereinbarungen rechtens sind und welche nicht. Wer ist für die Renovierung zuständig und wie umfangreich muss oder darf diese sein? Und was darf der Mietvertrag überhaupt vorschreiben?