Mietbegriffe mit dem Anfangsbuchstaben I

Beitrag: Alle Mietbegriffe mit dem Anfangsbuchstaben I
Alle Mietbegriffe mit dem Anfangsbuchstaben I - Foto: artursfoto / pixabay.com

Schnellzugriff:

Indexmiete
Instandhaltung und Instandsetzung


Indexmiete

Die Indexmiete legt fest, dass die Miete in bestimmten Zeitabschnitten entsprechend der Lebenshaltungskosten steigt oder sinkt. Maßgeblich dafür ist der Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland. Steigt die Inflationsrate innerhalb eines Zeitraums um einen bestimmten Prozentsatz, so kann der Vermieter die Miete dementsprechend ebenfalls erhöhen. Jedoch müssen die Mieterhöhungen mindestens 1 Jahr auseinander liegen.

Instandhaltung und Instandsetzung

Laut Bürgerlichem Gesetzbuch ist der Vermieter verpflichtet, die Wohnung in einem zum vertragsmäßigen Gebrauch geeigneten Zustand zu halten. Instandsetzung und Instandhaltung sind Sache des Vermieters. Er ist dazu verpflichtet die Wohnung in einen vertragsmäßig geeigneten Zustand zu halten. Instandhaltung bedeutet vorbeugende Maßnahmen, die verhindern sollen, dass schwere Wohnungsmängel auftreten. Instandsetzung bedeutet bauliche Maßnahmen, die dazu dienen, den zugesicherten vertragsgemäßen Zustand wieder herzustellen. Der Vermieter kann diese Pflicht nur an den Mieter weitergeben, wenn der Mieter diese Mängel selbst verursacht hat.


War der Beitrag hilfreich?
Hat mir weitergeholfen! (noch keine Bewertungen)
Loading...