Heiztechnik

HeiztechnikUmweltfreundlichkeit, niedrige Energiekosten und weniger CO₂-Ausstoß sind wichtige Themen im Bereich der modernen Heiztechnik. Gerade für die traditionellen Heizverfahren bedeutet dies nachzurüsten, z.B. durch den Einsatz von modernen Brennkesseln oder Wärmepumpen. Egal, ob Öl- oder Gasheizung, beide Systeme können inzwischen mit Solaranlagen kombiniert werden und so einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten. Daneben stechen natürlich besonders positiv die Heiztechniken heraus, die ganz auf erneuerbare Energien setzen wie die Pelletheizung oder solarthermische Anlagen.


Deutschland macht PlusDeutschland macht Plus: 500 Liter Heizöl Prämie

„Deutschland macht Plus“ - Prämie für neue Ölheizung Hausbesitzer, die sich für eine neue Ölheizung mit Solar entscheiden, können jetzt bis zu 500 Liter Heizöl-Prämie einkalkulieren. Sie brauchen nur bei der Aktion „Deutschland macht Plus“ mitzumachen. [mehr]


ÖlheizungÖlheizung

Die Beheizung der eigenen vier Wände mit einer Ölheizung bringt einige Vorteile mit sich, vor allem, wenn moderne Brennwerttechnik eingesetzt wird – hier sind bemerkbare Einsparungen des Ölverbrauches möglich. Lohnenswert ist darüber hinaus auch die Kombination der Ölheizung mit Solarthermie-Anlagen zur Unterstützung der Warmwasserbereitung oder zur Heizungsunterstützung. [mehr]


GasheizungGasheizung

Die Beheizung mit dem Brennstoff Gas gilt als sauber und umweltfreundlich: weniger Kohlendioxid und damit weniger Ruß, Stickoxide und Schwefeldioxide werden bei der Verbrennung produziert. Niedriger Wartungsbedarf, Einsparung von Lagerraum und geringe Anschaffungskosten sind weitere Pluspunkte der Gasheizung. [mehr]


PhotovoltaikPhotovoltaik

Solaranlagen bieten ein enormes Potential bei der Energiegewinnung: Anlagen für Solarstrom und solares Heizen sind in der Anschaffung zwar noch recht kostspielig, rentieren sich aber langfristig, da sie die unerschöpfliche und kostenlose Energie der Sonne nutzen – und damit tragen sie auch aktiv zum Umweltschutz bei. [mehr]


Photovoltaik

Pelletheizung

Unabhängigkeit von Gas- und Erdölpreisen sowie die Nutzung von erneuerbaren Energien sind Gründe für die Installation einer Pelletheizung, die ganz auf den nachwachsenden Rohstoff Holz setzt. Pelletheizungen gelten in der Umweltbilanz als nahezu CO₂-neutral. Auch bei dieser Heiztechnik ist eine Kombination mit Solarthermie möglich. [mehr]


Wärmepumpen-Vergleich

Wärmepumpen garantieren umweltfreundliches und kostenbewusstes Heizen. Der Clou: mit nur 25% zugeführter Energie kann 100% Heizleistung erzeugt werden. Die Energie bezieht die Wärmepumpe bei der Wärmeerzeugung aus der Luft, dem Wasser oder der Sonne. Gerade im Vergleich zu Öl- und Gasheizung schlagen auch die deutlich niedrigeren CO₂-Emissionswerte positiv zu Buche. [mehr]


  • Die besten Mittel gegen Rohrverstopfung:       [mehr]
  • Abflussrohr: Abflussrohre werden zur Entwässerung und zum Ableiten von Abwässern genutzt. Sie werden entweder aus harten Kunststoffen oder glasiertem Steinzeug hergestellt und k... [mehr]
  • Durchlauferhitzer: Durchlauferhitzer sind mit Strom, Öl oder Gas betriebene Geräte zur Wassererwärmung. Dabei wird die benötigte Wassermenge erst während des Durchlaufens, d.h. der Wasserentnahme,... [mehr]
  • Wachslasur: Wachslasuren werden zum Schutz von unlackierten Holzoberflächen eingesetzt. Der umweltschonende, lösungsfreie Überzug betont die natürliche Struktur des Holzes... [mehr]
  • Leichtbauwand: Leichtbauwände sind tragende Wände oder Trennwände in Leichtbauweise. Hinsichtlich des Mindestwärmeschutzes und der Tragfähigkeit müssen bestimmte... [mehr]
  • FAQ - die häufigsten Fragen rund um den Treppenlift: Welchen Lift-Typ benötigen Sie? [mehr]
  • Angebot: Ein Angebot ist eine auf einen Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung eines Anbieters. Im Bauwesen erklärt der Bieter seine Bereitschaft rechtsverbindlich, f... [mehr]