Allgemeines zu Photovoltaik

Photovoltaikanlagen nutzen die Sonnenenergie und wandeln sie in elektrische Energie um, wobei mit dieser einzigen Energiequelle gleichzeitig mehrere Haushalte mit Strom versorgt werden können. Wer sich eine Photovoltaikanlage anschaffen möchte, sollte jedoch zunächst ganz genau wissen, wie eine solche Anlage funktioniert und welche Vor-und Nachteile sie hat.

Anschaffung einer Photovoltaikanlage

Die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage kann schnell unübersichtlich werden, denn es müssen auf sehr viele Dinge geachtet werden. Der Überblick ist schnell verloren und Unsicherheit beherrscht den Interessenten. Um dem entgegenzuwirken haben wir die wichtigsten Informationen über Anlagen und Planung zusammengestellt.

Diebstahlschutz für Photovoltaikanlagen

Die Solarmodule sind das Herz einer jeden Solaranlage. Jedoch sind auch diese vor den vermeintlichen Langfingern nicht sicher. Der Diebstahl von wertvollen Solarmodulen stellt ein zunehmendes Problem dar. Dem kann jedoch entschieden entgegengewirkt werden, wenn bei der Montage auf einige wichtige Vorkehrungen geachtet wird.

Eigenmontage: Photovoltaikanlagen – Do it yourself

Eingespielte Montageteams installieren Photovoltaik-Anlagen auf Dächern in sehr kurzer Zeit, daher lohnt es kaum selbst sein handwerkliches Geschick unter Beweis zu stellen. Aber wer es trotzdem selber machen möchte, muss definitiv einige, wichtige Punkte beachten und befolgen.

Montage von Photovoltaik-Anlagen

Der Entschluss ist gefallen und die Photovoltaik-Anlage ist gekauft. Nun geht es darum, dass die Anlage angebracht werden muss. Oftmals wird diese Leistung vom Anbieter übernommen, oder Sie entscheiden sich dafür die PV-Anlage selbst zu montieren. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, es ist unabdingbar sich über die Montage von PV-Anlagen ausführlich zu informieren.

Ökostrom: Zertifikate und Gütesiegel

Wer auf Energie aus fossilen Rohstoffen verzichten und fortan Ökostrom beziehen möchte, stößt bei der Recherche auf ein vielfältiges Angebot. Oft werden die Ökostromtarife mit Zertifikaten und Gütesiegeln angeboten, die dem Kunden eine maximale Umweltverträglichkeit signalisieren sollen. Doch für was stehen diese Siegel? Und ist wirklich alles öko?

Photovoltaik – Gute Qualität bringt vielversprechende Leistung

Eine Photovoltaikanlage sollte gewisse Qualitätsstandards erfüllen, um eine lange Lebensdauer zu erreichen. Denn sonst war die hohe Investition in die Anlage nicht von Vorteil. Auf welche Qualitätsmerkmale Sie bei dem Kauf einer PV-Anlage achten sollten erfahren Sie hier.

Photovoltaik-Anlage als Investition

Wenn Hausbesitzer keine geeignete Dachfläche haben, um einen optimalen Ertrag zu erzielen, lohnt es sich eine Anmietung von Dachflächen in Betracht zu ziehen. Wenn Hausbesitzer auf der anderen Seite zwar in die Photovoltaik einsteigen wollen, aber die hohen Anschaffungskosten ein Hindernis sind, bietet sich die Möglichkeit der Vermietung der Dachfläche an. Auch „Photovoltaikanlage Leasing“ kann eine Alternative sein.

Photovoltaik-Förderung

Photovoltaik-Anlagen sind sehr preisintensiv in der Anschaffung. Allerdings zahlt es sich langfristig aus, und auch die Erstinvestition wird durch diverse Fördermöglichkeiten unterstützt. Daher sollte man sich diesbezüglich vor dem Kauf definitiv über diese Möglichkeiten informieren.

Photovoltaik-Freiflächenanlagen garantieren hohe Erträge

Die Photovoltaik-Freiflächenanlagen sind PV-Anlagen, die nicht auf dem Dach eines Gebäudes oder an einer Fassadenfläche angebracht werden. Sie werden ebenerdig auf einer freien Fläche als fest montiertes, aufgeständertes System montiert. Meist werden die Freiflächenanlagen auf ehemaligem Ackerland oder Tagebaugebieten errichtet.