Die zweite Miete: Betriebs- und Nebenkosten

Die Müllabfuhr gehört zu den Nebenkosten
 
 
 
In Zeiten stetig steigender Energiepreise sind die Kosten für Heizung und Co in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Doch nicht nur Energiepreise werden den  Nebenkosten angerechnet, auch die folgenden Werte fließen in die Berechnung ein:

Abwasser
Wasser
Sach- und Haftpflichtversicherung
Straßenreinigung und Müllabfuhr
Gartenpflege
Beleuchtung
Schornsteinfeger
Hausreinigung/Ungezieferbekämpfung
Hauswart
Fahrstuhl
Gemeinschaftsantenne/Breitbandkabel
Grundsteuer
Maschinelle Wascheinrichtung

Sonstige Betriebskosten:

Diese müssen im Mietvertrag explizit aufgelistet werden – z.B. Kosten für ein angeschlossenes Schwimmbad usw.
Als Mieter haben Sie Anspruch darauf, sich die einzelnen Werte der Betriebs- und Nebenkosten genauestens auflisten zu lassen. Überprüfen Sie diese exakt! Viele Abrechnungen sind zumeist fehlerhaft, da Posten darin enthalten sind, die nicht den Betriebskosten zu geordnet werden dürfen.

Laut aktuellem Gerichtsbeschluss müssen Vermieter ihren Mietern spätestens zwölf Monate nach Beendigung des Abrechnungszeitraums die Kostenaufstellung zuschicken, sonst verliert er seinen Anspruch.


  • Toleranz: In der Regel ist eine bestimmte Abweichung vom Nennmaß eines Bauteils erlaubt. Den Abstand zwischen dem kleinsten und dem größten zulässigen Wert nennt man... [mehr]
  • Bewegungsfuge: Bewegungsfugen sind Freiräume zwischen zwei Bauteilen, die eine Bewegung dieser Bauteile zu gestatten. Sie sind notwendig, um die Beschädigung der Gebäude durch... [mehr]
  • Emission: Emission bezeichnet im allgemeinen Verständnis das Aussenden von Stoffen an die Umwelt. Dies kann von natürlichen Quellen aus geschehen, aber auch von technischen... [mehr]
  • Leichtbauwand: Leichtbauwände sind tragende Wände oder Trennwände in Leichtbauweise. Hinsichtlich des Mindestwärmeschutzes und der Tragfähigkeit müssen bestimmte... [mehr]
  • Tapezieren leicht gemacht: Wenn Sie wieder einen Tapetenwechsel brauchen und damit keine örtliche Veränderung meinen, sondern das Anbringen einer neuen Wandverkleidung, ist das prinzipiell gar... [mehr]
  • Wasserglas: Wasserglas besteht aus Natrium- oder Kaliumsilikaten, die in Wasser gelöst werden. Der meist dickflüssige Stoff ist vielseitig einsetzbar und wird z.B. zum Abdichten und... [mehr]
  • Gasbeton: Gasbeton ist eine veraltete und inzwischen nicht mehr benutzte Bezeichnung für Porenbeton. [mehr]
Tipps & Tricks