Die zweite Miete: Betriebs- und Nebenkosten

Die Müllabfuhr gehört zu den Nebenkosten
 
 
 
In Zeiten stetig steigender Energiepreise sind die Kosten für Heizung und Co in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Doch nicht nur Energiepreise werden den  Nebenkosten angerechnet, auch die folgenden Werte fließen in die Berechnung ein:

Abwasser
Wasser
Sach- und Haftpflichtversicherung
Straßenreinigung und Müllabfuhr
Gartenpflege
Beleuchtung
Schornsteinfeger
Hausreinigung/Ungezieferbekämpfung
Hauswart
Fahrstuhl
Gemeinschaftsantenne/Breitbandkabel
Grundsteuer
Maschinelle Wascheinrichtung

Sonstige Betriebskosten:

Diese müssen im Mietvertrag explizit aufgelistet werden – z.B. Kosten für ein angeschlossenes Schwimmbad usw.
Als Mieter haben Sie Anspruch darauf, sich die einzelnen Werte der Betriebs- und Nebenkosten genauestens auflisten zu lassen. Überprüfen Sie diese exakt! Viele Abrechnungen sind zumeist fehlerhaft, da Posten darin enthalten sind, die nicht den Betriebskosten zu geordnet werden dürfen.

Laut aktuellem Gerichtsbeschluss müssen Vermieter ihren Mietern spätestens zwölf Monate nach Beendigung des Abrechnungszeitraums die Kostenaufstellung zuschicken, sonst verliert er seinen Anspruch.


  • Treppenlift Köln: Welchen Lift-Typ benötigen Sie? [mehr]
  • Linoleum - Bodenbelag der praktischen Art: Der lange Zeit gemiedene Linoleumboden feiert dank seiner wunderbaren Eigenschaften ein Comeback und entwickelt sich somit zur ernsthaften Konkurrenz für Parkett und... [mehr]
  • Anobie: Anobien gehören zu den Klopf- und Nagekäfern und gelten als Schädlinge, da sie insbesondere geschnittenes Holz befallen. Sie hinterlassen runde Fluglöcher, die... [mehr]
  • Wellplatten: Wellplatten werden meist aus Faserzement hergestellt, können aber auch aus Aluminium, Stahlblech oder Kunststoff sein. Sie sind einfach und schnell zu verlegen und werden... [mehr]
  • Anschlusskanal: Der Anschlusskanal ist die Verbindung zwischen privaten Reinigungsschacht bzw. Grundstücksgrenze und der öffentlichen Abwasserkanalisation.   [mehr]
  • Holzterrasse wetterfest machen: Gartenparkett aus Bangkiraiholz ist sehr beliebt für Terrassen und verbreitet ein natürliches Flair. Um die Holzterrasse vor stehendem Wasser zu schützen, ist... [mehr]
  • Intelligentes Wohnen – per Smartphone Licht, Heizung oder Alarme regeln: Intelligentes Wohnen ist immer mehr auf dem Vormarsch und attraktiv für viele, die ihr Haus ganz individuell und von verschiedenen Standorten aus bestimmen oder schlichtweg... [mehr]
Tipps & Tricks

Die neue Wohnung ist gefunden, die alte steht zur Abnahme durch den Vermieter bereit und der Urlaubsantrag für die meist alle Kräfte raubende Zeit des Umzugs ist genehmigt. Was muss erledigt werden, nachdem Formalitäten geklärt sind und sich arbeitswillige Freunde als Helfer angemeldet haben?

Beim vorsichtigen Erstellen einer groben Umzug Checkliste wird schnell klar: Um alles problemlos abzuwickeln, müssen Details gut geplant werden. Damit die Umzugskosten nicht in unüberschaubare Höhen steigen, sollten Angebote von Umzugsfirmen sorgfältig verglichen und gegen einen Umzug in Eigenregie abgewogen werden. Im zweiten Fall heißt es selbst anpacken und einen Umzugswagen mieten. Um dann alle Möbel und persönlichen Gegenstände heil an den neuen Wohnort zu bringen, sollten stabile Umzugskartons besorgt und gepackt werden. Das gestaltet sich nicht immer so einfach wie es zunächst scheint, erfordert zumindest ein wenig logistisches Geschick und bei zerbrechlichen Dingen schützendes Verpackungszubehör wie Luftpolsterfolien.

Das Umziehen bringt also so einiges mit sich, was erledigt werden möchte. So auch das Informieren der Behörden über den Wohnungswechsel: Auf dem Einwohnermeldeamt muss man sich bei einem Umzug ummelden, das Finanzamt will darüber informiert und das Arbeitsamt ebenfalls in Kenntnis gesetzt werden – von Strom- und Gasversorgern, Telefonanbietern, Banken und ähnlichem ganz zu schweigen. Allerlei bürokratische Vorgänge also, die es auf der To-Do-Liste des Umzugs abzuhaken gilt.

Damit beim Umzug in die erste Wohnung oder das neue Heim alles klappt, finden sich auf den Seiten des immobilo Ratgebers zahlreiche nützliche Informationen und Tipps zum Thema Umzug und Transport.