Einen Sitzlift mieten


Die Anschaffung eines Sitzliftes kann je nach Lift-Modell, Treppe und zu überwindenden Etages bis 15.000 Euro betragen. Wer bereits im Vorfeld weiß, dass der Lift nur für eine bestimmte Zeit benötigt wird, sollte sich darüber Gedanken machen, ob es nicht günstiger wäre, einen Sitzlift zu mieten.

Sitzlift mieten: Bei temporären Einschränkungen empfehlenswert
Sitzlifte mieten: lohnt unter Umständen. Foto: © Lifta
Aufgrund von Unfällen oder Krankheit sind viele Menschen oft einige Zeit körperlich eingeschränkt, Treppensteigen scheint dann unmöglich zu sein. Abhilfe kann ein Sitzlift schaffen, der die betroffene Person sicher von Etage zu Etage befördert. Kommen zudem komplizierte Anpassungsarbeiten dazu, können sich die Ausgaben für einen Lifteinbau gut und gerne bei weit über der 10.000 Euro-Marke belaufen. Erfahren Sie hier mehr über Treppenlift Preise im Allgemeinen.

 

Wann Sitzlift-mieten lohnt

Ist jedoch absehbar, dass der Lift nur für eine Übergangszeit gebraucht wird, bietet es sich an, einen entsprechenden Lift zu mieten. Doch sollten Sie gut abwägen, ob es sich auch tatsächlich finanziell für Sie lohnt und Ihre monatlichen Mietausgaben für den Sitzlift letztendlich nicht höher sind als die Gesamtausgaben für einen neuen Lift. Gerade komplizierte, kurvige Treppen erfordern oft kostspielige und aufwendige Umbaumaßnahmen. Mit den monatlichen Raten von etwa 50 bis 100 Euro, teilweise auch 150 Euro allein ist es jedoch nicht getan, zusätzlich müssen Sie noch Kosten für den Ein- und späteren Abbau des Sitzliftes einbeziehen sowie eventuelle Wartungsarbeiten.

Wie auch beim Kauf eines Sitzliftes sollten Sie sich im Vorfeld bei verschiedenen Herstellern informieren und deren Angebote vergleichen. Der Treppenlift-Mietmarkt hat sich mittlerweile stark etabliert, sodass sicher der richtige Treppenlift, wenn auch nur übergangsweise, für Sie dabei sein wird. Achten Sie zudem Mietvertragsabschluss auf eventuelle Garantie-oder Wartungsleistungen, diese können Sie auch beim Mieten eines Treppenliftes vom Händler erwarten. Mit unserem Anfrage-Formular können Sie sich ein erstes Angebot für die Treppenlift-Miete von nahmhaften Herstellern erstellen lassen.

Folgende Punkte sollten bei der Sitzlift-Miete beachtet werden:

  • Im Regelfall beträgt die Miete zwischen 50 und 150 Euro monatlich
  • Die Einschränkung sollte nur temporär andauern, maximal drei Jahre
  • nicht jedes Modell kann gemietet werden
  • Komplizierte Treppenverläufe lassen die Sitzlift-Miete schnell unwirtschaftlich werden
  • Beachten Sie die Kosten für Montage und Demontage, die zusätzlich zu den monatlichen Mietkosten anfallen
  • Kalkulieren Sie, ob ein Kauf und spätere Rückgabe als Gebrauchtmodell wirtschaftlicher ist
Treppenlift Modelle und TypenTreppenlift BeratungTreppenlift Kosten
Die Auswahl des richtigen Modells ist entscheidend!

Vor dem Kauf sollten Sie sich informieren über:

Treppenlifte sind nicht billig, aber ihr Geld wert.

Treppenlift Informationen anfordern