Solarthermie Anschaffung & Montage

Nach der Entscheidung für eine solarthermische Anlage, gibt es noch einiges, das bezüglich der Anschaffung und Montage der Sonnenkollektoren bedacht werden sollte. Im Anschluss daran jedoch steht der Nutzung von Sonnenenergie zur Warmwasseraufbereitung für Nutz- und Heizungswasser nichts mehr im Wege!

Anschaffung und Montage der Solaranlage werfen bei vielen Interessenten eine Reihe von Fragen auf. Da gilt es, sich umfassend zu informieren, damit auch alles problemlos über die Bühne geht. Zum einen sollten Informationen zu den verschiedenen Kollektorenarten eingeholt werden. Welche Form ist für Ihre Zwecke die effektivste? Ausschlaggebend für die weitere Planung ist sicherlich auch, welche Größe für solarthermische Anlagen erstrebenswert ist. Genauso steht die Entscheidung, eine Komplettanlage oder günstige Einzelteile zu erwerben, an. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit, die Kollektoren selbst zu montieren. Wer lieber auf Handwerker zurückgreift, sollte auf zertifizierte Betriebe achten.

Solarthermie ModuleSolarthermie-Module

Für Solarthermie werden Kollektoren benötigt, die Sonneneinstrahlung zur Erwärmung von Trink- oder Heizungswasser umwandeln. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Formen von Kollektoren: Flachkollektoren sind die preisgünstigere Variante, die man auch auf vielen deutschen Dächern sieht. Preisintensiver, weil effektiver, sind sogenannte Vakuum-Röhren-Kollektoren. Durch ein ausgeklügeltes System kann auch bei diffusem Licht noch allerhöchster Ertrag erreicht werden. Foto: Wagner-Solar

➧ Erfahren Sie mehr zu Solarthermie-Modulen

Richtige Größe der Solarthermie-AnlageGröße der Anlage

Je nachdem, welchem Zweck die solarthermische Anlage dienen soll, wird deren Größe bestimmt. Per Solarthermie kann das Brauchwasser erwärmt werden oder die Heizung betrieben. Da die Heizung wesentlich mehr warmes Wasser benötigt, muss eine Anlage für die Heizung natürlich auch größer sein. Da die erforderliche Größe kaum erreicht werden kann, macht es Sinn, die Heizung nicht ausschließlich per Solar zu betreiben, sondern nur zu unterstützen. Die Warmwasserbereitung für den Gebrauch – beispielsweise Duschen oder Baden – kann aber schon durch eine kleinere Anlage gewährleistet werden.

➧ Erfahren Sie mehr zur Größe der solarthermischen Anlage

Solarthermie KomplettanlageKomplettanlage

Wer eine Solarthermie-Anlage bauen möchte, kann überlegen, ob er eine Komplettanlage kauft oder sich die Einzelteile einzeln zusammensucht. Einzelstücke haben den Vorteil, dass sie in der Summe zumeist etwas billiger kommen und man zuweilen Schnäppchen machen kann. Allerdings sollte man Vorsicht walten lassen: Manche Teile verschiedener Hersteller harmonieren nicht miteinander. Daher ist im Endeffekt – vor allem für Einsteiger – der Kauf einer Komplettanlage die sicherere Variante. Foto: Wagner Solar

➧ Erfahren Sie mehr zu Komplettanlagen

Solarthermie SelbstmontageSelbstmontage

Man glaubt es kaum, aber es wird wirklich angeboten: Sonnenkollektoren zur Selbstmontage. Mit Anleitung und Lehrvideo soll der Aufbau angeblich ohne professionelle Hilfe funktionieren. Doch sollte man bedenken: Sie arbeiten in luftiger Höhe!  Für Laien ist die Unterstützung durch geschulte Handwerker ohne Zweifel von Vorteil.

➧ Erfahren Sie mehr zur Selbstmontage

Zertifikate für Solarthermie und HandwerkerZertifikate

Es empfiehlt sich, zur Montage ein Team von Handwerkern zu bestellen. Doch wer ist für Solarmontagen eigentlich zuständig? Verschiedene Zertifikate geben darüber Auskunft, welcher Betrieb über geschulte Solarteure verfügt und wer sich durch einen zertifizierten Lehrgang empfehlen kann.

➧ Erfahren Sie mehr zu Zertifikaten.

 

Solaranlagen-Rechner