Photovoltaik Förderung

Photovoltaik (PV), also die Erzeugung von Strom per Sonnenenergie, erscheint in der Anschaffung zunächst recht preisintensiv. Allerdings zahlt sich Photovoltaik langfristig aus, und auch die Erstinvestition wird durch diverse Fördermöglichkeiten unterstützt.

Die Umwandlung von Sonnenenergie in Strom nennt man Photovoltaik. Dazu benötigt man Solarmodule, deren Anschaffung auf den ersten Blick ein größeres finanzielles Unterfangen darstellt. Allerdings gibt es einige Fördermöglichkeiten, die vor allem in der Anfangsphase eine sinnvolle Unterstützung sind. Langfristig kommen Erträge dazu, wie beispielsweise durch die im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) festgelegte Einspeisevergütung und die langjährige steuerliche Absetzbarkeit.

Erneuerbares-Energien-GesetzErneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

Das EEG ist ein Gesetz, dass die deutsche Bundesregierung zum Schutz der Umwelt vor 11 Jahren auf den Weg gebracht hat. Erklärtes Ziel ist die Kehrtwende von den fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien. Alle vier Jahre wird das Gesetz in einer Novellierung an die gegenwärtigen Gegebenheiten der Branche – darunter natürlich auch die Solarenergie – angepasst.

➧ Erfahren Sie mehr über das Erneuerbare-Energien-Gesetz.

Einspeisevergütung und ErtragEinspeisevergütung und Ertrag

Im EEG wird auch ganz konkret geregelt, wie hoch die Einspeisevergütung bei Photovoltaik ist. Dabei ist die Vergütung nicht nur abhängig von Größe und Art der Anlage, sondern auch davon, wann sie errichtet wurde. Um den Anreiz, eine Photovoltaik-Anlage zu errichten, zu erhöhen, ist die Photovoltaik-Einspeisevergütung höher, je früher die Anlage montiert und in Betrieb genommen wurde.

➧ Erfahren Sie mehr zum Thema Einspeisevergütung und Ertrag.

Förderung durch KfWFörderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Finanzielle Unterstützung bei der Installation einer PV-Anlage gibt es bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Die KfW-Förderprogramme bieten zinsgünstige Programme für alle Privatpersonen, die Solarenergie nutzen möchten. Meist sind bis zu drei Jahren Tilgungsfreiheit verhandelbar, in denen nur die Zinsen, aber keine Tilgungen gezahlt werden müssen. Die Verträge können in so gut wie jeder Hausbank abgeschlossen werden.

➧ Erfahren Sie mehr zu den KfW-Förderungen.

PV von der Steuer absetzenSteuerliche Absetzbarkeit

Eine PV-Anlage kann langfristig steuerlich abgesetzt werden. Der Stromproduzent entscheidet über die lineare oder degressive Abschreibung. Die lineare Abschreibung beinhaltet, dass je fünf Prozent des Anschaffungspreises über zwanzig Jahre lang abgeschrieben werden. Degressive Abschreibung bedeutet, dass im ersten Jahr 12,5 Prozent des gesamten Wertes abgesetzt werden, im zweiten Jahr 12,5 Prozent des Wertes, der nach Abzug des Vorjahres übrig bleibt, usw.

➧ Erfahren Sie mehr zur steuerlichen Absetzbarkeit.