Recht & Gesetz


Der Alltag ist oft schon stressig genug, da sollte zumindest das Wohnen reibungslos verlaufen. Trotzdem stolpert man oft über nervende Nachbarn, überteuerte Schlüsseldienst oder Energie verschwendende Haushaltsgeräte. Auch Gemeinschaftsräume, die von mehreren Mietern genutzt werden, können Nährboten für Nachbarschaftszwiste sein. Dabei ist es mit einfachen Mitteln möglich, sich den Frust in den eigenen vier Wänden zu ersparen.

Mietrecht: Wohnen und Alltag
Schönheitsreparaturen und Renovierung - was muss der Mieter durchführen?
Jeder freut sich, wenn er beim Einzug eine frisch renovierte Wohnung vorfindet. Aber was passiert beim Auszug? Wer ist f... [mehr]
Nach dem Auszug
Auch wenn man sich schon vollends in der neuen Wohnung eingelebt hat und an die vorherige keinen Gedanken mehr verschwendet:... [mehr]
Bei denkmalgeschützten Gebäuden muss einiges beachtet werde
Denkmalgeschützte Gebäude sind zwar oft hübsch anzusehen, allerdings muss man sich auf einige Sonderregelungen... [mehr]
Die Bestimmungen der EneV
Die Energieeinsparverordnung schreibt vor, welche energetischen Standardeigenschaften Gebäude aufweisen müssen. Sie... [mehr]
Was tun bei Lärm und Geruch
Gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz sind zweifelsfrei unverzichtbar, wenn mehrere Mietparteien zusammen in einem... [mehr]
Wann darf der Vermieter die Wohnung besichtigen?
Einerseits ist die Wohnung das Reich des Mieters, andererseits nach wie vor das Eigentum des Vermieters. Schockberichte von... [mehr]
Änderungen am Mietvertrag
Mit einer Unterschrift verpflichtet man sich, sich an bestimmte Vereinbarungen zu halten. Beim Mietvertrag ist das nicht... [mehr]