Carport

Ein Carport ist ein PKW-Unterstellplatz zum Schutz des Fahrzeuges vor Witterungseinflüssen wie Niederschlag, Schnee und Sonne oder auch herunterfallenden Ästen.

Die meist aus Holz, Aluminium oder Stahl bestehende Konstruktion ist einfach: Bis zu sechs Pfosten stützen ein Flachdach, Satteldach oder Tonnendach. Steht der Carport frei auf dem Grundstück, liegt die Überdachung meist auf vier oder sechs Pfeilern auf. Im Gegensatz zur Garage ist der Carport an den Seiten in den meisten Fällen offen.

Der Carport kann aber auch an eine Wand angebracht sein – in diesem Fall kommen nur zwei bis drei Pfeiler zum Einsatz und nur drei Seiten sind offen.

Im Winter ist das Fahrzeug in einem Carport zwar niedrigeren Temperaturen ausgesetzt als in einer Garage, allerdings trocknet ein feuchtes Fahrzeug hier auch schneller, wodurch das Rostrisiko sinkt. Des Weiteren muss man für einen Carport, anders als für eine Garage, nicht überall einen Bauantrag stellen. Zwar ist ein solcher in manchen Bundesländern notwendig, für einen Carport wird er aber in der Regel schneller genehmigt als für eine Garage.