Mit Förderangeboten von Kommunen und Kirchen zum Eigenheim

Gerade jungen Familien fehlt zum Hausbau oder Hauskauf oft das entsprechende Eigenkapital. Kommunen sowie die evangelischen und katholischen Landeskirchen unterstützen Familien mit interessanten Fördermitteln.

Kommunen und Kirchen fördern Familien

Mit Fördermitteln von Kommunen und Förderangeboten der katholischen und evangelischen Kirche können Familien beim Hausbau oder Hauskauf richtig sparen

Foto: Jens Küsters / Aktion pro Eigenheim

Bauwillige Familien können mit individuell recherchierten Fördermitteln von Städten und Gemeinden satte Summen einsparen. So beträgt beispielsweise die städtische Grundstücksverbilligung in Stuttgart für Familien mit zwei Kindern bis zu 54.000 Euro. Bauherren finden einen Überblick über förderwillige Kommunen in ihrer Nähe in der exklusiv von der Aktion pro Eigenheim recherchierten Datenbank "Baugeld vom Bürgermeister". 671 Kommunen aus ganz Deutschland sind bereits aufgelistet. Auch die katholischen und evangelischen Landeskirchen greifen Familien bei der Finanzierung ihres Bauvorhabens unter die Arme: Katholische Bistümer vergeben zinsgünstige oder zinslose Darlehen an Familien, die bauen möchten. Zusätzlich bestellen katholische Bistümer sowie evangelische Landeskirchen Erbbaurechte, mit denen Bauherren im Vergleich zum Kauf eines Grundstücks deutlich sparen können. Bis zu 100 Prozent Erbbauzinsermäßigung erhalten Familien mit Kindern zum Beispiel im Bistum Osnabrück. Alle fördernden Landeskirchen finden Bauwillige in der Übersichts-Datenbank "Baugeld vom Pfarrer" der Aktion pro Eigenheim.

Kompetenter Ratgeber bei Bau, Immobilienerwerb und Renovierung

Neben der bundesweit umfangreichsten Fördermittel-Übersicht stellt das Ratgeberportal www.aktion-pro-eigenheim.de viele weitere Informationen rund um Hausbau oder Hauskauf, Bauen und Renovieren bereit.

Finden Sie die passende Finanzierung für Ihre Immobilienwünsche.

Sie suchen eine passende Baufinanzierung oder wollen für eine neue Wohnung einen Kredit aufnehmen? 


  • Vier Tipps zur Finanzierung beim Möbelkauf: Wer sich eine neue Einrichtung oder auch nur einzelne Möbelstücke anschaffen möchte, aber nicht sofort komplett bezahlen will, steht meist vor der Frage, welche... [mehr]
  • Feinstaubplaketten – leicht und unkompliziert zu bestellen: Seit 2007 sind einige Gebiete in Deutschland als Umweltzonen gekennzeichnet, um die Feinstaubbelastungen einzudämmen. In diesen Zonen dürfen nur die Fahrzeuge fahren,... [mehr]
  • Steuern sparen mit Photovoltaikanlagen: Photovoltaikanlagen (PV) sind in Deutschland äußerst beliebt. Was viele Interessenten vor der Planungsphase gar nicht wissen: Man kann mit Photovoltaik nicht nur Ertr... [mehr]
  • Porenbeton: Porenbeton ist ein Leichtbeton, der einfach zu verarbeiten ist und eine gute Dämmung bietet. Er besteht aus Sand, Zement, Kalk, Wasser sowie Aluminiumpulver, welches ihn... [mehr]
  • Ortschaum: Ortschäume dienen der Wärmedämmung und werden bevorzugt bei Fenstern und Nischen verwendet, besonders wenn herkömmliche Dämmplatten nicht genau passen. Er... [mehr]
  • Die unterschiedlichen Estrich-Arten: Bevor Sie in Ihrem neuen Heim mit der Verlegung des Bodens beginnen, muss dieser zuerst vorbereitet werden. Als Unterlage für weitere Fußbodenbeläge wird... [mehr]
  • Fliesen: Als Fliesen werden keramische Platten bezeichnet, die zur Verkleidung von Wänden und Böden im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Für die Nutzung als... [mehr]
Fördermittel