Mit Förderangeboten von Kommunen und Kirchen zum Eigenheim

Gerade jungen Familien fehlt zum Hausbau oder Hauskauf oft das entsprechende Eigenkapital. Kommunen sowie die evangelischen und katholischen Landeskirchen unterstützen Familien mit interessanten Fördermitteln.

Kommunen und Kirchen fördern Familien

Mit Fördermitteln von Kommunen und Förderangeboten der katholischen und evangelischen Kirche können Familien beim Hausbau oder Hauskauf richtig sparen

Foto: Jens Küsters / Aktion pro Eigenheim

Bauwillige Familien können mit individuell recherchierten Fördermitteln von Städten und Gemeinden satte Summen einsparen. So beträgt beispielsweise die städtische Grundstücksverbilligung in Stuttgart für Familien mit zwei Kindern bis zu 54.000 Euro. Bauherren finden einen Überblick über förderwillige Kommunen in ihrer Nähe in der exklusiv von der Aktion pro Eigenheim recherchierten Datenbank "Baugeld vom Bürgermeister". 671 Kommunen aus ganz Deutschland sind bereits aufgelistet. Auch die katholischen und evangelischen Landeskirchen greifen Familien bei der Finanzierung ihres Bauvorhabens unter die Arme: Katholische Bistümer vergeben zinsgünstige oder zinslose Darlehen an Familien, die bauen möchten. Zusätzlich bestellen katholische Bistümer sowie evangelische Landeskirchen Erbbaurechte, mit denen Bauherren im Vergleich zum Kauf eines Grundstücks deutlich sparen können. Bis zu 100 Prozent Erbbauzinsermäßigung erhalten Familien mit Kindern zum Beispiel im Bistum Osnabrück. Alle fördernden Landeskirchen finden Bauwillige in der Übersichts-Datenbank "Baugeld vom Pfarrer" der Aktion pro Eigenheim.

Kompetenter Ratgeber bei Bau, Immobilienerwerb und Renovierung

Neben der bundesweit umfangreichsten Fördermittel-Übersicht stellt das Ratgeberportal www.aktion-pro-eigenheim.de viele weitere Informationen rund um Hausbau oder Hauskauf, Bauen und Renovieren bereit.

Finden Sie die passende Finanzierung für Ihre Immobilienwünsche.

Sie suchen eine passende Baufinanzierung oder wollen für eine neue Wohnung einen Kredit aufnehmen? 


  • Abwärme: Abwärme ist die von technischen Geräten durch deren Betrieb erzeugte und meist ungenutzt entweichende Wärme. Diese muss zum Schutz des Gerätes vor Ü... [mehr]
  • Stilvolle Beleuchtung mit Kerzen – Tipps und Tricks: Mit Kerzen kann man eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre zaubern. Sei es bei einem festlichen Essen, in der Adventszeit oder bei einem romantischen Tête-à-... [mehr]
  • Überspannungsschutz: Als Überspannungsschutz bezeichnet man zum einen diverse Maßnahmen zur Verhinderung von Überspannungen an der Blitzschutzanlage, zum anderen wird auch bei vielen... [mehr]
  • Die Wohnküche planen und gestalten: [mehr]
  • Lasur: Lasuren sind transparente, also nicht deckende Anstrichmittel. Die auf Basis von verdünnten Lacken und Dispersionen basierenden Lasuren können auf Holz, Keramik und... [mehr]
  • Trittschall: Durch Schritte oder auch z.B. Bewegungen der Waschmaschine entstehen Schwingungen, die den Schall durch Bauteile wie Decken, Wände oder Treppen leitet. Zur Verhinderung von... [mehr]
  • Porenbeton: Beliebter Baustoff mit vielen Vorteilen: Porenbeton gehört zu den beliebtesten Materialien im Baugewerbe. Vor allem durch seine Qualitäten wie geringes Gewicht, hoher Festigkeit und guter Wärmedä... [mehr]
Fördermittel