Verwendung der Bauspar-Gelder

Das klassische Ziel des Bausparens ist nach wie vor die Finanzierung von Wohneigentum. Nach dem Durchlaufen der Bausparphasen von Ansparen bis Zuteilung soll der Bausparer schließlich Besitzer eines Eigenheimes sein. Doch dank der soliden Finanzierungart und staatlicher Zuschüsse wird das Bausparen inzwischen auch für andere Zwecke rund ums Wohnen interessant.

Sauna: Kann mit Bauspargeldern finanziert werden

Eigenheimbesitzer kennen das Szenario sicher genauso wie Wohnungmieter: Das Haus ist auch weit nach der Fertigstellung eine ewige Baustelle. Zwar sind die Bauarbeiter schon lange verschwunden und auch die Gerüste sind längst abgebaut, doch irgendwo gibt es immer etwas zu verbessern.

Dabei kann es sich um kleinere, kosmetische Korrekturen wie neue Wandfarben oder Rollos handeln, die auch locker mit dem Girokonto finanziert werden können, oft werden auch größere Investitionen nötig, deren Finanzierung dann schon etwas komplizierter und aber vor allem teurer wird. Dabei muss es sich auch gar nicht um Reparaturen oder Veränderungen handeln, oft wurde beim initialen Hausbau auf ein paar Extras verzichtet, um die Baukosten zu senken.

Auch wenn es sich bei einer Garage, der Sauna oder einem Fahrstuhl nicht um neuen Wohnraum handelt, bietet sich das Bausparen auch hier an. Wie bei der althergebrachten Variante wird der Bausparvertrag über eine bestimmte Bausparsumme abgeschlossen, die gleichzeitig die Höhe des ausgezahlten Darlehens bestimmt. Natürlich fallen auch hier festgelegte Zinsen für das eingezahlte Guthaben an, ebenso wie für das später ausgezahlte Darlehen.

Finden Sie die passende Finanzierung für Ihre Immobilienwünsche.

Sie suchen eine passende Baufinanzierung oder wollen für eine neue Wohnung einen Kredit aufnehmen? 

Hinzu kommen, je nach bestimmten Vorraussetzungen, staatliche Förderung wie die Riester-Förderung, Wohnbauprämie oder vermögenswirksame Leistungen.

Verwendungsmöglichkeiten von Bausparmitteln


Der Bausparvertrag kann hilfreich sein, um sich den einen oder anderen Wohnwunsch zu erfüllen. Einige Verwendungsmöglichkeiten haben wir im Folgenden aufgelistet: Anbau, Ausbau, Möbel bis Erbbauzinsablösung

Anbau, Ausbau, Möbel bis Erbbauzinsablösung

  • Dachgeschossausbau
    Für den Ausbau des Dachgeschosses können die Bausparmittel ideal eingesetzt werden. Ob als Hobbyraum, Gäste- oder Jugendzimmer, das Dachgeschoss bietet vielfältige Verwendungsmöglichkeiten.
  • Aus- und Anbau zu Wohnzwecken
    Wenn ein neues Büro oder ein Kinderzimmer geplant ist, der Platz dafür aber in den alten Räumlichkeiten nicht vorhanden ist, können auch für den Anbau eines zusätzlichen Raumes oder auch für den Ausbau bereits bestehender Zimmer Bausparmittel zur Verwendung kommen.
  • Einbaumöbel
  • Baunebenkosten
  • Erbbauzinsablösung

Fahrstuhl, Notar, Garage & Co.

  • Fahrstuhl
    Mit Bausparmitteln lässt sich auch ein Fahrstuhl finanzieren, der besonders älteren Menschen den Alltag deutlich erleichtern kann.
  • Fassadenerneuerung, wenn Verbesserung oder Instandsetzung
    Obwohl Fassaden eine hohe Lebensdauer haben, müssen sie früher oder später saniert werden. Die Fassadensanierung bietet Ihnen gleichzeitig auch die Möglichkeit, die Fassade optisch neu zu gestalten und so Ihrem Haus ein neues „Gesicht“ zu verleihen. Zudem können gleichzeitig energetische Maßnahmen wie eine Wärmedämmung durchgeführt werden.
  • Kamin
    Wenn Sie schon immer in Ihrem Wohnzimmer gemütliche Abende vor dem Kamin verbringen wollten, können Sie diesen Traum mithilfe der Bausparmittel ermöglichen.
  • Garage
  • Notarkosten

Umbau, Schallschutz und Sauna

  • Schallisolierung
    Eine gute Schallisolierung ist oft ihr Geld wert, denn langfristig kann Lärm zu gesundheitlichen Schäden führen. Wer zum Beispiel an einer viel befahrenen Straße wohnt und dem täglichen Verkehrslärm ausgesetzt ist, wünscht sich ganz sicher eine gute Schallisolierung. Diese kann durch die Bausparmittel ebenfalls finanziert werden.
  • Sauna
    Eine Sauna tut bekanntlich gut und hilft, die Abwehrkräfte zu stärken. Diese Art von Wellness im eigenen Haus ist zwar für viele noch Luxus, mit einem Bauspardarlehen lässt kann sie dennoch Realität werden.
  • Schönheitsreparaturen
  • Parabolantenne