Ziegel: Universell und Kostengünstig

In Deutschland werden Häuse am liebsten immernoch aus Ziegeln gebaut – Stein auf Stein, das hat man schließlich schon im Kinderlied gelernt. Der seit Jahrhunderten genutzte Werkstoff hat natürlich auch einige unschlagbare Vorteile, die ihn zu einem universell tauglichen Werkstoff machen.

Ziegel - ultimativer Baustoff
Ziegel: universeller Baustoff

Die Hersteller verweisen gerne auf die gute Öko-Bilanz der Ziegelsteine, schließlich werden diese auch heute noch genauso hergestellt wie früher: aus Lehm, Ton und Wasser. Diese natürlichen Grundstoffe können nicht nur umweltschonend gewonnen und verarbeitet werden, hinzu kommen auch noch die hervorragenden Eigenschaften des Ziegels.

Umweltschonende Herstellung des unbedenklichen Baustoffs

Durch Optimierung der Produktionsanlagen und moderner Techniken konnte sowohl der Energiebedarf als auch der Schadstoffaustoss bei Herstellung der Ziegel in den vergangenen Jahren deutlich gesenkt werden.
Hinzu kommen die hervorragenden Eigenschaften des Ziegels als unbedenklicher Baustoff. Er löst weder Allergien aus noch verursacht er Hautprobleme. Auch Wasser und Säuren können ihm nicht zusetzen oder bedenkliche Substanzen herauslösen. Feuchtigkeit wird vom Ziegel aufgenommen und nach einiger Zeit wieder abgegeben, was der Schimmelbildung entgegenwirkt und für ein gutes Raumklima sorgt.Für den Hausbesitzer eher nachrangig, für den Bauarbeiter aber wichtig ist, dass der Baustoff trotz seiner hohen Festigkeit nicht allzu schwer ist.

Gute Dämmeigenschaften

Ziegel haben gute Dämmeigenschaften
Ziegel: gute Wärmedämmeigenschaften

Die bei der Produktion entstehenden, luftgefüllten Poren verhelfen dem Ziegelstein zu seinen herausragenden Dämmeigenschaften. Dabei kommt ihm das physikalische Prinzip der guten Wärmedämmung von Luft zugute. Bei Sonneneinstrahlung wird so die Wärme gespeichert und bedarfsweise nach und nach an die Räume abgegeben, währenddessen das das Entweichen der Wärme nach aussen verhindert wird. So bleibt es im Winter schön warm und im Sommer angenehm kühl.
Auch den Schall dämmt ein Ziegel ganz hervorragend, weshalb eine extra-Dämmung gegen Lärm gar nicht notwendig ist.

Langlebigkeit

Aus Ziegel gebaute Häuser gelten als äusserst langlebig und schonen daher die natürlichen Ressourcen. Selbst wenn ein Ziegelhaus doch mal sein Lebensende erreicht hat und abgerissen werden muss, lassen sich die Inhaltsstoffe des Ziegels relativ einfach trennen. Anfallende Bruchstücke zum Beispiel können als Unterbau für Straßen einem neuen Zweck zugeführt werden.


  • Solaranlagen & Solarenergie: #solar-bg { width:630px; background-image:url('http://www.immobilo.de/ratgeber/files/redaktion/Solarenergie/header_start.jpg'); height: 340px; margin-bottom:... [mehr]
  • Sickerschacht: Wenn Abwasser nicht in ein Gewässer oder den Untergrund abgeleitet werden kann, etwa wenn der Boden schwer durchlässig oder die Fläche für Verrieselung zu... [mehr]
  • Der Deckenlift: Welchen Lift-Typ benötigen Sie? [mehr]
  • Balkon, Terrasse und Garten nutzen: Sobald es warm wird, zieht es alle nach draußen - auch zuhause: Auf dem Balkon, auf der Terrasse und im Garten wird das Wetter genossen und dem Volkssport Grillen gefr... [mehr]
  • Kollektorarten solarthermischer Anlagen: Bevor eine Solarthermieanlage gekauft wird, sollte die Entscheidung für eine Kollektorart fallen. Kommt in den jeweiligen Bedürfnissen eher ein Flach- oder ein Rö... [mehr]
  • Leuchten mit Dimmer: Mit dimmbaren Leuchten lässt sich die Wohnung in ein atmosphärisches Licht tauchen. Neben spannenden Lichteffekten hat ein Dimmer aber auch ganz handfeste praktische... [mehr]
  • Richtig entspannen mit Relaxmöbeln: Nach einem stressigen und kräftezehrenden Arbeitstag suchen viele die Entspannung in den eigenen vier Wänden – denn was gibt es Schöneres, als es sich... [mehr]
Fassade & Mauern